Lead & Learn für UnternehmerInnen: gemeinsam schneller, höher, weiter

mit Lead & Learn Group zu mehr Geschäftserfolg

Die ersten konkreten Schritte als UnternehmerIn sind aufregend, anstrengend, neu und stellen GründerInnen vor neue Herausforderungen. Sie verunsichern, werfen eine Menge Fragen auf und können schnell in kurzfristige Überforderung umschlagen. Vieles muss zum ersten Mal erledigt werden, alles Neue braucht Zeit und kostet Geld. Das Konzept der Lead & Learn-Gruppen ist dabei eine äußerst pragmatische Unterstützung für die unternehmerische Startphase.

 

Was genau sind Lead & Learn Groups

In Lead & Learn Groups setzt man auf gemeinsames Lernen, voneinander Lernen, Vernetzung sowie Nutzung des Schwarmwissens. In zeitlich überschaubarem, aber regelmäßigem Austausch wird strukturiert über anstehende Themen der TeilnehmerInnen referiert und diskutiert. Pro Termin wird dabei ein spezielles Thema behandelt (Expertenthemen). Lernen wird kombiniert mit Austausch zwischen den GründerInnen / UnternehmerInnen und Fachexperten.

Themen können beispielsweise sein:

  • Zielgruppen-Definition: Wie wichtig ist das? Wen muss mein Angebot erreichen, wen nicht?
  • Personal Branding: Wie kann ich meine Marke aufbauen und stärken?
  • Rhetorik, Präsentation, Auftritt, Elevator Pitch: Feedback bitte!
  • Mitarbeiter-Führung, Mitarbeiter-Gespräche, Mitarbeiter-Auswahl
  • Beteiligung von Investoren, Kapitalaufbringung
  • Kooperationen neu denken und ausloten

Die Themensetzung erfolgt durch die TeilnehmerInnen.

Wie läuft ein Lead & Learn Meeting ab

Im ersten L&L Meeting haben die TeilnehmerInnen Gelgenheit sich vorzustellen und der Ablauf der Meetings wird erläutert. Danach und in allen weiteren Meetings wird die Methode des sog. „Action Learning“ angewendet. Dabei wird jeweils ein Thema in den Fokus gerückt, das nach einem strikten Ablauf bearbeitet wird. Als Ergebnis werden dem Themengeber / der Themengeberin zahlreiche Lösungsvorschläge angeboten.

Pro L&L Meeting werden 2 bis 3 Themen auf diese Weise bearbeitet. Die Auswahl der Themen wird nur im ersten Meeting vorgegeben. Danach entscheidet die Gruppe selbst über ihre Schwerpunkte.

Was ist der Nutzen für die TeilnehmerInnen

Durch L&L Groups werden mehrere Effekte in kurzer Zeit, bei wenig Zeitaufwand erreicht:

  • Regelmäßiger Austausch der TeilnehmerInnen, Entlastung
  • Profitieren vom Schwarmwissen und Erfahrungen anderer UnternehmerInnen
  • Gemeinsame Diskussion von unternehmerischen Themen
  • Regt Austausch auch außerhalb von L&L an
  • Starkes Netzwerk entsteht
  • Einbau von Fachexperten
  • Kontinuierlicher Aufbau von unternehmerischem Wissen

Wie, wo und wie lange?

  • Dauer 2,5 Stunden pro Treffen, jeweils von 16:30 bis 19:00
  • Meetingraum in meiner Bürolocation: Mariahilferstraße 123/3 (Regus Office)
  • Termine 2017
    • Dienstag, 3.10.
    • Donnerstag, 19.10.
    • Donnerstag, 2.11.
    • Dienstag, 21.11.
  • Termine für 2018 werden in Q4 bekanntgegeben
  • TeilnehmerInnen: ca. 20 Personen

Teilnahme und Kosten

Empfohlen wird die Teilnahme an allen 4 Terminen, mindestens aber an 2 davon. Das erste Treffen beginnt mit einem Kennenlernen der TeilnehmerInnen und Erklärung der Methode.

Anmeldungen werden nach Einlangen berücksichtigt, wobei Buchungen für alle 4 Termine bevorzugt behandelt werden. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 25 begrenzt. Anmeldeschluss ist der 4. September 2017.

Preis auf Anfrage

 

Anmeldungen bitte via email an ek@erikakaritnig.at

Die Teilnahmegebühr ist nach Anmeldung und vor dem ersten L&L Group Meeting fällig. Nach erfolgter Anmeldung ist eine Stornierung der Teilnahme bis 1 Monat vor dem 1. Termin möglich. Bei späteren Stornierungen kann die Teilnahmegebühr nicht mehr rückerstattet werden. Bei kurzfristiger Verhinderung kann ein Ersatzteilnehmer nominiert werden.